Coaching Konzept2018-07-01T14:24:33+00:00

COACHING-KONZEPT
Systemisch, Lösungsfokussiert, Wertebalanciert

„Ich kann niemanden etwas lehren, ich kann ihm nur helfen, es in sich zu entwickeln!“ Galileo Galilei

In unserem Coachingkonzept nach Creutzburg (2010) orientieren wir uns auf Gesprächsformen wie sie als Prozessberatung von Edgar Schein (2003) beschrieben werden, die ursprünglich von Rogers angestoßen und dann im deutschen Sprachraum von Tausch & Tausch (1990) ausgearbeitet wurden.

Angereichert wird unser Ansatz durch die Forschung und Erkenntnisse der Kommunikationsforschung (Batson, Watzlawick, Rogers), den Sprachspielen (Wittgenstein), der Systemtheorie und Konstruktivismus (von Foerster, Glaserfeld, Luhmann), Lösungsorientiertes Therapiekonzept (Steve de Shazer, Insoo Kim Berg) und der Hirnforschung und Neuroplastizität (Hüther, Spitzer).

KENNZEICHEN UNSERER ARBEIT

  • Systemisch konstruktivistisches Verständnis
  • Permanente Wertschätzung und Komplimente
  • Ausrichtung am Kunden
  • Lösungsorientierte Haltung
  • Konsequente Ressourcenorientierung
  • Kontextbezug und Perspektivenerweiterung
  • Balance sozialer, wirtschaftlicher und ökologischer Auswirkungen durch den Coachee

UNSERE GRUNDANNAHMEN

  • Alle Menschen haben Ressourcen, um ihr Leben zu gestalten. In eigener Sache ist der Einzelne kundig und kompetent. Der Klient ist der Experte für das eigene Leben.
  • Menschen können nicht „nicht kooperieren“. Jede Reaktion ist eine Form von Kooperation (auch das, was wir als Widerstand wahrnehmen.)
  • Nichts ist immer gleich. Ausnahmen deuten auf Lösungen hin.
  • Menschen beeinflussen sich gegenseitig. Sie kooperieren eher und ändern sich leichter in einem Umfeld, das ihre Stärken und Fähigkeiten unterstützt.
  • Es ist hilfreich, sich am Gelingen in der Gegenwart zu orientieren und davon kleine Schritte für die Zukunft abzuleiten.
  • Etwas loszulassen ist die schwierigste Form der Veränderung. Mit etwas Neuem zu beginnen ist viel leichter und macht mehr Spass.
  • Man muss nicht viel Zeit und Energie darauf verwenden, die Ursachen eines Problems zu analysieren, um eine Lösung zu finden.
  • Was wir bekämpfen, verstärken wir.
  • Wir sind Teil dessen, was passiert und nicht Beobachter der Situation.

Newsletter zum Thema Orientierung in der digitalen Welt


Inhalt, Datenschutz, Analyse und Widerruf